P6Olion Software

Auf dem Industrierechner (Regelungskomponente) ist eine Software installiert, die die eigentliche Regelung ausführt. Diese Software fragt ständig die Erfassungselektronik nach den aktuellen EVUVorgaben ab und errechnet basierend auf diesem Prozentwert und entsprechenden Konfigurationsdaten den aktuellen Leistungs-Sollwert in kW. Ändert sich dieser Sollwert, lässt die Software den Datenbus kurzzeitig umschalten, sodass sie Verbindung zu den Windenergieanlagen erhält und gibt entsprechende Steuerkommandos ab. Anschließend wird der Datenbus wieder zurückgegeben. Während der Umschaltphase läuft die Kommunikation des Fernüberwachungsrechners über den Regelungsrechner, sodass ein Modem (oder Fernüberwachungsrechner) weiterhin lückenlos mit den Anlagen kommunizieren kann. Je nach Möglichkeiten der angeschlossenen Windenergieanlagen führt die Regelung eine Leistungsbegrenzung aus oder schaltet einzelne Anlagen ab. Dabei wird immer versucht, so viele Anlagen wie möglich am Laufen zu halten, ohne den Sollwert zu überschreiten. Der Einsatz von Regelungssignalen und die dadurch ausgelösten Steuerkommandos werden in entsprechenden LOG-Dateien festgehalten. Werden zur Steuerung der Windenergieanlagen (Start, Stopp, Leistungsbegrenzung) Passwörter benötigt, so werden diese in der P6 OLION Software hinterlegt.   ➤ Zum Produkt

P6Olion Weboberfläche

Kunden haben die Möglichkeit über eine Weboberfläche der P6-Olion-Software aktuelle Informationen ihres Windparks zu bekommen. Über einen eigenen Benutzer-Account können die einzelnen Wind-Energie-Anlagen über die Weboberfläche explizit gestoppt, Ereignisse quittiert und wieder gestartet werden.

WIR BIETEN INFORMATIONEN KONTAKT  
Systementwicklung
Softwareentwicklung
Projektierung
Installation
Dokumentation
Betreuung
Broschüren
Datenschutz
OLTEC-Flyer


Impressum
OLTEC Service GmbH
Bremer Heerstraße 330
26135 Oldenburg
information@oltec.de
Tel. +49(0)441 2096303-0
Fax +49(0)441 97299-44 / -45